Dein Umfeld ist elementar, wenn es um Deinen Business-Aufbau geht. Im Folgenden erfährst Du, wie Du mit einem negativen Umfeld umgehst:

Du hast bestimmt schon einmal den folgenden Satz gehört: „Du bist die Summe der 5 Menschen, mit denen Du Dich umgibst.“

Das bedeutet nicht, dass Du nun den Kontakt zu all Deinen Freunden abbrechen sollst und Dich ausschließlich mit Top Unternehmern/innen umgeben sollst oder nur noch Frauen in Deinem Umfeld haben sollst, die sich auch selbstständig machen wollen.

Streiche das bitte aus Deinem Gedächtnis raus.

Du brauchst nicht plötzlich nur Menschen um Dich, die Unternehmer/innen oder Selbstständige sind – absolut nicht!

Jeder da draußen kann für Dich eine Inspiration sein und Dir Energie geben.

Wenn Du allerdings eher Menschen in Deinem Umfeld hast, die Deine Idee der Selbstständigkeit belächeln oder ständig negativ über Deine Selbstständigkeit reden, möchte ich Dir folgendes mitgeben:

Es wird immer Menschen in Deinem Umfeld geben, die schlecht denken, die schlecht reden oder Dich herunterziehen wollen. Das ist völlig normal.

Die Entscheidung, wie viel Zeit Du mit diesen Menschen verbringst, liegt allerdings bei Dir!

Du solltest nicht auf die Aussagen dieser Menschen reagieren und Dich nicht runterziehen lassen. Du darfst lernen einen Abwehrmechanismus aufzubauen und zu integrieren.

Halte solche Gespräche möglichst kurz und lasse die Worte an Dir abprallen. Es ist reine Übungssache da nicht mit einzusteigen und auf die Meinung oder die Worte dieser Menschen zu reagieren.

Erst belächeln sie Dich, lachen Dich aus und fragen Dich dann, wie Du es gemacht hast.

Blende also aus, was andere über Dich denken oder sagen. Bleibe dran und mache weiter! Konzentriere Dich auf die Menschen, die Dir wichtig sind und denen Du wichtig bist. 

Deine Kontinuität wird sich auszahlen.

#classyladies machen Business anders

Du hast auch die Möglichkeit die Podcast-Folgen zu hören oder zu sehen. Klicke dafür auf Folgendes:

 iTunes

Spotify

YouTube

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published.