Ganz gleich, ob Du gerade damit startest Dein Business aufzubauen oder Du bereits eine Positionierung für Dein Business hast, aus meiner Sicht bringt Dich folgendes für Dein Business voran:

Ich beobachte häufig schwammige Positionierungen, die nicht wirklich deutlich machen, was ein Kunde davon hat Dein Produkt oder Deine Dienstleistung zu nutzen.

Definiere für Dich einmal ganz klar, was Deine Kunden bei Dir bekommen und welches Ergebnis sie von einer Zusammenarbeit mit Dir oder von Deinem Produkt erwarten können. Kommuniziere Dein Ergebnis für Deine Kunden so messbar und greifbar wie möglich, damit Du Deine Zielgruppe auch zielgerichtet ansprechen kannst.

Beachte hierbei unbedingt folgendes:

Du bist mit Deinem Produkt und Deiner Dienstleistung Rahmengeberin. Du gibst alles, damit das Ergebnis für Deine Kunden auch erreicht wird – aber Du bist nicht verantwortlich dafür. 

Du musst nicht alle retten und bist nicht verantwortlich für die Ergebnisse Deiner Kunden. Am Ende dürfen sie selbst die Dinge umsetzen, nutzen oder sich auf das einlassen, was Du ihnen anbietest.

Habe keine Angst durch eine spitze Positionierung jemanden auszugrenzen. Denn je klarer und spezifischer Du Dein Angebot und Dein Ergebnis kommunizierst, desto besser fühlt sich auch Deine Zielgruppe angesprochen und sie erkennt, wie Du Ihnen weiterhelfen kannst.

#classyladies machen Business anders

Du hast auch die Möglichkeit die Podcast-Folgen zu hören oder zu sehen. Klicke dafür auf Folgendes:

 iTunes

Spotify

YouTube

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.