Egal, wo Du gerade steht, wenn Du Dein Business professionell aufsetzen möchtest, brauchst Du 3 Positionen, aus deren Perspektive Du auf Dein Business schaust. Welche Positionen das sind, erfährst Du im Folgenden:

  1. Unternehmer: Die Position des Unternehmers darf von Anfang da sein, denn diese Position prägt die Vision Deines Business und gibt die Richtung vor. Der Unternehmer ist der Visionär für Dein Business und setzt die großen Ziele.
  1. Manager: Aus der Position des Managers heraus kannst Du das „Wie“ organisieren. Er setzt Prozesse auf, erarbeitet Strategien und delegiert Aufgaben. 
  1. Arbeitnehmer:  In der Position des Arbeitnehmers setzt Du die konkreten Action-Steps um und kommst kontinuierlich ins Tun. Du erledigst die Dinge, die wichtig sind, um in Deinem Business weiterzukommen.

Diese drei Positionen führen Dich Schritt für Schritt in Dein Business, daher braucht es in den ersten 1-5 Jahren alle diese Anteile in Dir!

Es braucht einen neuen Blick auf die Dinge. Das bedeutet auch, dass Du Risiken eingehen und Dinge wagen darfst – selbst, wenn Du das im privaten Kontext vielleicht anders machst.

Beantworte Dir selbst ehrlich die Fragen: 

Welcher dieser drei Positionen hat in Dir den größten Anteil? 

Und welche Position ist bei Dir am geringsten ausgeprägt?

Wenn Du weißt, welche Position in Dir am wenigsten ausgeprägt ist, dann kannst Du anfangen genau daran zu arbeiten. Du kannst dann Systeme für Dich finden, wie Du alle 3 Positionen aktivieren und nutzen kannst. 

Um die Position des Arbeitnehmers in mir zu stärken, nutze ich beispielsweise Belohnungen, die ich mir gönne, nachdem ich in die Umsetzung gegangen bin.

Jetzt bist Du gefragt: 

Welche Position ist bei Dir bereits sehr aktiv und an welcher Position darfst Du noch arbeiten?

#classyladiesmachenbusinessanders

Du hast auch die Möglichkeit die Podcast-Folgen zu hören oder zu sehen. Klicke dafür auf Folgendes:

 iTunes

Spotify

YouTube

Höre Dir jetzt den Podcast bei iTunes an, wenn Du die Folge lieber hören magst:

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published.