Hattest Du schon mal das Gefühl in einer Gruppe charismatischer Menschen unter zu gehen? Du hattest das Gefühl nicht gehört zu werden oder Du hast Dich erst gar nicht getraut den Mund aufzumachen? Da bist Du nicht alleine. In dieser Folge erwarten Dich 3 Tipps, wie Du sofort überzeugender im Business wirkst.

# 1 Sell you to yourself first 

Einer meiner absoluten Lieblingssätze, den ich 2017 auf einem Seminar von Blair Singer in Hanoi, Vietnam aufgeschnappt habe. In diesem Satz, steckt unendlich viel Wahrheit. Wenn Du Dein Produkt, Deine Dienstleistung und Dich selbst nicht super geil findest, dann wird es auch kein anderer tun. Du musst strahlen und am liebsten den ganzen Tag nur über das eine Thema sprechen. So begeistert bist Du von dem, was Du da tust.

Vielleicht hast Du nun Angst selbstverliebt oder arrogant zu wirken. Das wirst Du nicht, wenn Du authentisch und auf dem Boden bleibst. Menschen haben da ein unglaubliches Feingefühl für, ob Du selbstverliebt bist oder eine gesunde Selbstliebe zu Dir spürst. Ein einfaches Tool, was Dir sofort die Angst nimmt, dass Du selbstverliebt oder arrogant wirken könntest im Gespräch ist: Benutze ganz wenig die erste Person Singular. Nutze so wenig wie möglich die Worte: Ich, Ich, Ich. Wir hassen es, wenn Menschen nur über sich reden. Dein Redeanteil liegt generell bei höchstens 30% und die Deines Gegenübers bei 70%. Oft ist es klug, den Rand zu halten und in den 30% mit einem unglaublichen Überstrahlungseffekt (authentisch!!) Zu handeln.

 

# 2 You’re Beyoncé, Baby!

Beyoncé wasn’t built in a day. Schon mal gehört dieses Zitat? Das darfst Du gleich wieder vergessen. Jeden Tag hast Du Deinen großen Auftritt und Du performst wie der oder die beste. Mit ausschließlich 100%! Und das beginnt mit der Wahl der Kleider morgens. Kleide Dich nicht angemessen Deiner aktuellen Position, sondern der Position die Du anstrebst. Es geht hier einmal um das Gefühl, das Du von innen nach außen ausstrahlst und auch darum, wie andere Personen Dich wahrnehmen (wenn auch unbewusst).

Deine Kleiderwahl darf unbedingt authentisch bleiben. Wenn Du eher der sportliche Typ bist und unbedingt einen neuen Auftrag bei einem langjährigen Kunden eintüten willst, bedeutet diese Methode nicht, dass Du plötzlich mit Chanel-Täschchen, roten Lippen und 15cm Louboutin auftauchst. Authentisch!!

Wem würdest Du eher vertrauen: Einem Anwalt mit gebügeltem Hemd und Anzug oder einem Anwalt in zerrissenen Jeans und Schlabbershirt? Ob wir es wollen oder nicht, wir schreiben Menschen durch ihr Auftreten automatisch Kompetenz zu.

Beachte zudem jeden Gegenstand, der Dich umgibt nach außen. Du holst einen Geschäftspartner ab und es steht ein Verhandlungsgespräch an: Wie sieht Dein Auto aus? Du sitzt in einem Meeting: Hat Dein Ordner mit den Blättern Eselsohren. Menschen bewerten ALLES an Dir.

 

# 3 Prognostiziere ein positives Ergebnis Deiner Arbeit

1982 haben die Psychologen Leary & Schlenker einen Versuch durchgeführt. Sie haben einer Gruppe Menschen zufällig ausgewählte Aufgaben vergeben. Zuvor sollten diese Personen eine Prognose über ihr Ergebnis abgeben. Eine zweite Gruppe von Personen sollte diese Ergebnisse dann im Anschluss bewerten. Das Ergebnis war, dass diejenigen, die ein positives Ergebnis prognostiziert hatten besser bewerten wurden. Und das unabhängig von der tatsächlich erbachten Leistung.

Oft neigen wir dazu in Vorgesprächen von Projekten und Aufgaben die Erwartungen runterzuschrauben aus Angst andere zu enttäuschen mit dem Ergebnis. Dadurch bewirken wir allerdings nur das Gegenteil. Denn so wirkst Du ungewollt inkompetent. Schon bevor Du Dich überhaupt beweisen konntest. Lügen sollst Du allerdings nicht. Wenn Du bereits weißt, dass das Projekt scheitern wird, darfst Du das unbedingt teilen.

In Liebe,

Lea

 

Höre Dir jetzt den Podcast bei iTunes an, wenn Du die Folge lieber hören magst:

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erhalte eine kurze Mail, wenn ich auf Deinen Kommentar geantwortet habe. Ich freue mich auf Deine Gedanken!!