Du hast Riesen große Ziele, Wünsche und Träume. Du würdest alles dafür geben, um schneller das zu bekommen, was Du willst? Wirklich alles? Dann warten jetzt Hacks auf Dich, die ich während meines 7-tägigen Retreats bei dem renommierten Neurowissenschaftler Dr. Joe Dispenza lernen durfte. Eine Woche, die mein ganzes Weltverständnis auf den Kopf gestellt hat. Hier teile ich offen meine (teilweise abgespacten) Erfahrungen mit Dir.

Folgende zwei Hauptherausforderungen halten uns davon ab, alles zu bekommen, was wir wollen:

 

#1 Damals war alles besser

Das ist einer der bescheurtsten Sätze, die ich jemals gehört habe. Wieso war damals alles besser? Wir leben in einer Welt, die sich wahnsinnig rasant ändert. In einer Welt, die von unendlichen Möglichkeiten erfüllt ist. Sie warten nur darauf von Dir gegriffen zu werden.

"Eine Minute Stress schwächt Dein Immunsystem 4-5 Stunden. Eine Minute Lachen stärkt Dein Immunsystem für mehr als 24 Stunden." - Organic Olivia

Genau genommen sind Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Konstrukte von uns Menschen, um unsere 3-dimensionale Welt greifbar zu machen. Zeit ist eine Illusion. Laut physikalischem Verständnis gibt es nur das „The Big NOW“. Alles, was jemals sein wird, war und ist, liegt im Hier und Jetzt.

Laut einer Studie sind 50% der Dinge aus der Vergangenheit, über die wir den ganzen Tag sprechen, gelogen. Ob Absicht oder nicht, sei nun dahingestellt. Hör auf Dir den ganzen Tag Geschichten aus der Vergangenheit zu schwelgen und fang an Deinen Moment zu kreieren. So viele Menschen suchen Ausreden, um nicht ins Tun zu kommen. Sie sagen, wegen meiner schlimmen Kindheitserfahrung, wegen meines schlimmen Chefs, etc. kann ich nicht erfolgreich sein. Bullshit! Ja, das war alles schlimm. Nun ist es an der Zeit Goodbye zu sagen, um bereit für das wunderschöne Jetzt zu sein.

Leben wir in der Vergangenheit und weinen alten Zeiten hinterher, zerstören wir die Magie des Moments, in der unendlich viel Potenzial liegt. Alle Möglichkeiten existieren bereits. Du musst sie nicht mal kreieren, sondern sie nur greifen. Wie Du das machst? Lies weiter 😉

 

 

#2 Stress kills it all

Wenn Du einen Tag lang im Stress versunken bist, kannst Du auch gleich eine Schachtel Zigaretten am Tag rauchen. Schon mal gehört? Da ist etwas wahres dran. Denn das Stresshormon Cortisol blockiert die Verbindung zu Dir selbst und zu all den Menschen, die Du liebst. Dich selbst im Griff zu haben, ist die größte Eroberung. Bedeutet: Stelle Dir selbst die Frage, wie oft Du wirklich gestresst bist. Dein größter Anspruch darf sein, diesen Stress ins Aus zu schießen. Er zerstört alle Deine Vorhaben, Träume und Wünsche. Wenn Du entspannt durchs Leben tanzt, kannst Du Dir die Möglichkeiten einsammeln wie im Winterschlussverkauf die Schuhe. Dann bist Du im Flow und Dir fliegt alles zu.

"Glück startet mit Dir selbst. Nicht mit Deinen Beziehungen, nicht mit Deinem Job, nicht mit Geld, nur mit Dir." - Dr. Joe Dispenza

Eines der größten Learnings für mich, neben diesen beiden Punkten war noch klarer zu verstehen, dass wir alle eins sein. Wir sind alle aus dem gleichen Material. Ob ein Baum, ein Haus oder ein Mensch. Es ist alles Energie. Dr. Joe hat immer von Oneness und „Infinite Love“ gesprochen. Liebe ist die höchste Form der Energie mit der größten Schöpferkraft. Sie ermöglicht Dir alles zu haben, was Du Dir wünscht. Der Akt des Gebens stimuliert die Frequenz der Liebe. Je mehr Du gibst, desto mehr bekommst Du. 

Energie schwingt auf einer bestimmten Frequenz. Je höher Du schwingst, desto mehr Dinge ziehst Du in Dein Leben. Geht es Dir über einen längeren Zeitraum richtig schlecht und Du versinkst in Selbstmitleid, wirst Du genau das bekommen. Das spannende ist: Dr. Joe hat es uns an Live Messungen vor Ort gezeigt. Das, was wir jeden Tag in der Persönlichkeitsentwicklung hören, hat Hand und Fuß.

Doch wie bleibst Du nun in diesem Higher State? Vegan essen, jeden Tag 3 Stunden auspowern oder vielleicht doch Ingwer Tee? Dr. Joe sagte, dass Du so viel Alkohol trinken und essen darfst, was Du willst, wenn Du eine Routine in Dein Leben einführst: Die Meditation. Hierdurch schaffst Du eine Verbindung zu dem „Unified Field“ bzw. Dem Göttlichen im weitesten Sinne, wie er es genannt hat. Nur, wenn Du da Deine Angelegenheiten regelst, kannst Du es hier unten sehen: „You cannot change matter with matter. If you change the field, you change matter.“

Wenn Du Dich verbindest und Stress vermeidest, wird Magisches in Deinem Leben passieren. Fange an Meditationroutinen in Dein Leben zu integrieren. Das kann sein, dass Du morgens bspw. 20 Minuten meditierst. Fang nicht gleich mit 4 Stunden um 4 Uhr morgens an, wie wir. Es wird Wunder wirken.

 

In Liebe,

Deine Lea

 

 

Höre Dir jetzt den Podcast bei iTunes an, wenn Du die Folge lieber hören magst!

 

 

 

 

…oder schaue Dir die Folge bei YouTube an:

0 replies

Leave a Reply

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Leave a Reply

Your email address will not be published.