Nervt es Dich manchmal, dass Du zu allem Ja und Amen sagst. Dass Du der Punching Ball bist und ständig Deine Bedürfnisse zurückstellst? Dass da Situationen sind, die Dich unfassbar triggern, denn Du traust Dich nicht, Deine Stimme zu erheben, wenn es gerade notwendig wäre – eben für Dich einzustehen.

Erst einmal gilt es das Bild der Kriegerin zu malen. Bedeutet das nun, dass Du Dich in Schlägereien verwickeln solltest oder dass Du Menschen beleidigen solltest? Um Gottes Willen, nein! Es bedeutet vielmehr Verantwortung zu übernehmen und innere Stärke walten zu lassen. Male jetzt dieses Bild Deiner Kriegerin. Wie sieht sie aus? Was hat sie an? Wie verhält sie sich?

Du magst Dir jetzt denken: Wow, toll! Das bringt es bestimmt überhaupt nicht. Falsch. Ich selbst bin mein eigenes bestes Experiment. Vor allem in Situationen, in denen ich vor Aufregung gestorben bin, habe ich die Kriegerin rausgeholt und anschließend meine beste Freundin angerufen und gesagt: Ich habe sie alle wegrasiert! (Postiv gemeint!)

Im zweiten Schritt: Sei nicht so streng mit Dir. Fang in kleinen Situationen an. Gibt es etwas im Business oder im Privaten, was Du nicht mehr toleriert und wo Du auf gut Deutsch die Schnauze voll hast? Dann nimm jetzt Deinen Mut zusammen und sag etwas! Dann beim nächsten und so weiter.

Vor allem macht eine Kriegerin eins: Sie versteht, dass der Bewusstere in der Verantwortung ist. Und das bist Du in diesem Fall.

 

itunes: https://itunes.apple.com/de/podcast/classy-confidence-dein-podcast-f%C3%BCr-mehr-female-empowerment/id1370472504?mt=2

Spotify: https://open.spotify.com/show/1q1jQt1mU6lnmcDd4wzSZV?si=4lz8kSThRiyZlJQeT7JliQ

YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCfi6hKzNvhe1V6FjtqqG0eA?view_as=subscriber

Höre jetzt unbedingt gleich rein und nimm Dir neue Energie und Inspiration für Deine erfolgreiche Woche mit.

In Liebe,

Lea

Höre Dir jetzt den Podcast bei iTunes an, wenn Du die Folge lieber hören magst:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.